Einladung zur grenzüberschreitenden Abschlussveranstaltung des Projekts ISEM

Begleitung von Unternehmen auf ihrem Weg zur Service Exzellenz!

Im Rahmen des Projekts laden wir KMUs aus Oberösterreich und Niederbayern zu einer kostenlosen und wissenschaftlichen Begleitung bei der Identifikation und Umsetzung von Maßnahmen zur Erreichung von Service Exzellenz ein. Wir haben Ihr Interesse geweckt? Details finden Sie hier

SERVSIG Konferenz 2018

Vom 14. bis 16. Juni 2018 nahmen Mag. David Tempelmayr (FH Steyr), DIin Doris Ehrlinger (FH Steyr) und Anna Biedersberger M.Sc. (Univ. Passau) an der 10. SERVSIG Konferenz in der IÉSEG School of Management in Paris teil. Vor wissenschaftichem Publikum wurden aktuelle Forschungsergebnisse des Projekts ISEM präsentiert und gemeinsam mit Experten diskutiert. 

ISEM auf der Cross-Cultural Business Conference 2018 präsentiert!

Auch auf der diesjährigen Cross-Cultural Business Conference an der FH Steyr war das Projekt ISEM wieder vertreten. Mag. David Tempelmayr präsentierte am 17.5.2018 aktuelle Projektergebnisse und tauschte sich in der anschließenden Diskussion mit anderen WissenschafterInnen und ExpertInnen zum Thema Industrial Service Exzellenz aus. 

Präsentation auf der Spring Servitization Conference in Kopenhagen

Dr. Stefan Mang (Centrum für Marktforschung der Universität Passau) präsentierte am 14. Mai 2018 auf der Spring Servitization Conference in Kopenhagen aktuelle Ergebnisse aus dem Projekt ISEM. Durch den anschließenden Wissensaustausch mit den Teilnehmenden konnte wertvolles Feedback für das Projekt gesammelt werden. 

ISEM auf der "Langen Nacht der Forschung" vertreten

Im Rahmen der langen Nacht der Forschung am 13. April 2018 an der FH Steyr wurde das Projekt ISEM den BesucherInnen vorgestellt. Diese erlernten spielerisch, dass jede einzelne der 12 definierten Dimensionen der Service Exzellenz berücksichtigt werden muss, damit Unternehmen ihr Ziel - Industrial Service Exzellenz - erreichen können. 

Präsentation auf wissenschaftlichen Konferenzen 2018

Toller Erfolg für das Projekt ISEM. Die eingereichten Beiträge mit wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich Industrial Service Excellence wurden auf internationalen Konferenzen zur Präsentation angenommen. Das Projektteam des Centrum für Marktforschung und der FH Oberösterreich stellt die bisherigen Projektergebnisse auf folgenden Konferenzen vor:

Ausstellerstand beim OÖ Exporttag 2017

Am 13. November 2017 fand im Palais Kaufmännischer Verein in Linz der Exporttag OÖ unter dem Motto "Managing Export" statt. Im Rahmen eines Ausstellerstandes wurde das Forschungsprojekt ISEM den Teilnehmenden vorgestellt. Organisiert wurde der Exporttag OÖ vom Export Center OÖ, einer Initiative der WKOÖ und des Landes OÖ. 

Frontiers in Service Konferenz in New York

Anna Biedersberger präsentierte auf der 26th Annual Frontiers in Service Conference in New York City, USA die bisherigen Ergebnisse des Projektes ISEM. Die von der American Marketing Association jährlich organisierte Konferenz zählt zu den renommiertesten Konferenzen im Bereich Service Marketing weltweit. In diesem Jahr fand sie zwischen dem 22. und 25. Juni in  New York City, New York, USA statt.  

Forschungsergebnisse auf der QUIS15 in Porto präsentiert

Die bisherigen Forschungsergebnisse aus dem Interreg-Projekt ISEM wurden von Anna Biedersberger und Stefan Mang auf der QUIS15 Konferenz in Porto, Portugal präsentiert. Aus den anschließenden Diskussionen sowie dem generellen Austausch mit führenden Wissenschaftlern und Praxisvertretern konnten wertvolle Anregungen für die Weiterentwicklung des Forschungsprojekts gewonnen werden.

Ausstellerstand beim Forum Service 2017

Am 22.6.2017 fand das von der Business Upper Austria organisierte "Forum Service" statt. Margarethe Überwimmer und Doris Ehrlinger (FH OÖ Campus Steyr) präsentierten den TeilnehmerInnen im Rahmen eines Ausstellerstandes aktuelle Projekte aus dem Studiengang 'Global Sales and Marketing', unter anderem das Forschungsprojekt ISEM. 

ISEM beim 'Naples Forum on Service' vertreten!

Am 7. Juni 2017 präsentierte David Tempelmayr von der Fachhochschule Oberösterreich/Campus Steyr, das Projekt ISEM auf der internationalen Konferenz 'Naples Forum on Service' in Neapel/Italien vor einer Gruppe renommierter WissenschafterInnen. Hier können Sie sich das eingereichte Paper downloaden!

Global Sales Science Institute Conference

FH-Prof. DI Dr. Margarethe Überwimmer präsentierte am 6. Juni 2017 bisherige Ergebnisse des Projekts ISEM auf der bereits zum 11. Mal stattfindenden Global Sales Science Institute Conference.

Fokusgruppe an der FH OÖ Campus Steyr

Am 13.2.2017 fand an der FH OÖ Campus Steyr eine Fokusgruppe mit VertreterInnen aus Wissenschaft und Praxis statt. Diese Fragestellungen wurden mit den TeilnehmerInnen diskutiert: Werden eine oder mehrere Dimensionen in der Praxis gemessen? Wie können die einzelnen Dimensionen in der Praxis gemessen werden? Die Ergebnisse der Fokusgruppe fließen ebenso wie die Ergebnisse der Literaturanalyse als auch der Best-Case-Befragungen in die Entwicklung des Monitoringsystems bzw. in die Entwicklung der Metriken der Industrial Service Excellence mit ein.

Fokusgruppe mit Wirtschaftsexperten - Passau

03.02.2017 - Im Rahmen einer Fokusgruppe besuchten Unternehmensvertreter und Wirtschaftsexperten das Centrum für Marktforschung, um sich zum Themenfeld industrielle Dienstleistungen näher auszutauschen. Zunächst wurden die bisherigen Projektergebnisse vorgestellt: Demnach zeigen die Erkenntnisse einer umfassenden Literaturanalyse, dass insgesamt zwölf Aspekte kennzeichnend für exzellente Industriedienstleistungen sind. In Gesprächen mit 26 Best-Practice Unternehmen vor allem aus Niederbayern und Oberösterreich die in diesem Bereich bereits als Vorreiter gelten, wurden diese Aspekte hinsichtlich ihrer praktischen Anwendung diskutiert. Die identifizierten Entwicklungspfade der einzelnen Unternehmen, z.B. vom Handwerksbetrieb zum Anbieter ganzheitlicher Lösungen verdeutlichen, dass gerade durch das Zusammenspiel der zwölf Aspekte Mehrwert für den Kunden und den Anbieter geschaffen werden kann. Durch branchenübergreifendes Voneinander-Lernen entsteht Mehrwert für die Unternehmen. Diesen Ansatz verfolgte auch die Diskussionsrunde mit Unternehmensvertretern und Wirtschaftsexperten. So wurden weitere Aspekte herausgearbeitet, die die bisherigen Ergebnisse stützen bzw. erweitern. Die Verzahnung wissenschaftlicher Erkenntnisse aus dem Service-Bereich mit den praktischen Ansätzen und Ideen von KMUs im produzierenden Gewerbe zeichnet das Projekt ISEM besonders aus. 

Bildhinweis: Dr. Stefan Mang (Universität Passau), Dr. Lothar Enders, Florian Ganz (enders Ingenieure), Alexander Zendelbach (Niederbayern-Forum e.V.), Denis Köhler (Strama-MPS), Martin Frank (IHK Niederbayern), David Tempelmayr (FH OÖ), Anna Biedersberger (Universität Passau), Foto: Universität Passau

Fünf Beiträge auf internationalen Konferenzen angenommen

31.01.2017 - Toller Erfolg für das Projekt ISEM. Die eingereichten Beiträge mit wissenschaftlichen Erkenntnissen im Bereich Industrial Service Excellence wurden auf fünf internationalen Konferenzen zur Präsentation angenommen. Das Projektteam des Centrum für Marktforschung und der FH Oberösterreich stellt die bisherigen Projektergebnisse auf folgenden Konferenzen vor: